Swetlana Meermann-Muret
Young Steinway Artist

Im ihrem Klavierspiel spiegeln sich drei Kulturen wieder: russische, deutsche und französische. Swetlana Meermann-Muret erscheint auf der Bühne in Deutschland, Frankreich, Switzerland, Schweden, Hungarn, Ruanda als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin. Ihre Musikpartner waren unter anderen Marie-Elisabeth Hecker, Nicolas Chumachenko, Martin Ostertag, Bernard le Monnier, Jean Mouillère. In 2010 absolvierte Swetlana Meermann-Muret mit Auszeichnung ihr Konzertexamen an der Musikhochschule in Karlsruhe in der Klasse von Michael Uhde und Markus Stange. Die künstlerische- und pädagogische Ausbildungen bekam sie davor an der Musikhochschule in Frankfurt, wo sie bei Irina Edelstein studierte. In Frankreich perfekzionierte die Pianistin ihr Spiel mit Géry Moutier und Brigitte Engerer an den Musikhochschulen (CNSMD) in Lyon und Paris.
Swetlana Meermann-Muret ist Preisträgerin mehrerer nationaler - und internationaler
Wettbewerbe.
Mit 16 Jahren debütierte sie beim Tschaikovskij's Klavierkonzert Nr.1 mit dem Jugendsinfonieorchester Northhampton. Sie tratt mit dem Staatsorchester der Rheinischen Philharmonie und mit dem Staatsorchester der Philharmonie Baden-Baden auf.
Swetlana Meermann-Muret war Villa Musica Stipendiatin, Stipendiatin der ZIRP und die erste Preisträgerin vom Lions-Club Neuwied-Andernach. In Russland wurde sie mit dem Stipendium der Russischen Föderation ausgezeichnet.
Sie nahm an zahlreichen
Meisterklassen teil.
Swetlana Meermann-Muret korrepetiert am Landesmusikgymnasium in Montabaur, beim Internationalen Sommerinstitut "Crescendo" in Ungarn, bei den Musiktagen in Montabaur u.a. Sie gibt Meisterklassen an der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz und an der Musikschule in Kigali, Ruanda.